Baumeister Beteiligungs GmbH

Ihre Immobilie in kompetenten Händen

  • 45127 Essen, Viehofer Str. 60
  • mail-2020@baubet.de
  • 0201-271045-50

Mietverhalten unserer Mieter

Jedem Mietvertrag hängt eine Hausordnung an. Die darin enthaltenen Regeln sollten für jeden Mieter selbstverständlich sein.

Auch erfordert das Zusammenleben aller Mitbewohner unter einem Dach grundsätzlich Toleranz und gegenseitige Rücksichtnahme.

Manches weiß man als Mieter einfach – manches ist einem nicht bewusst – manches hat man noch nie gehört.

Wir haben hier noch ein paar Informationen für unsere Mieter bereitgehalten die vielleicht Wichtig werden könnten.

Im Idealfall wird direkt nach einem Bad oder Duschbad die sogenannte Quer- oder Stoßlüftung durchgeführt. Ist das nicht möglich, sollte das Fenster vollständig geöffnet werden.

Je nach Außentemperatur reichen häufig schon wenige Minuten, um auf diese Weise einen Großteil der feuchten Raumluft durch Frischluft zu ersetzen.

Weitere Informationen können Sie sich gerne mit unserer PDF herunterladen.
Die Raumtemperatur in Wohnbereich und Küche sollte etwa bei ca. 20 °C ; im Bad bei ca. 21 °C; im Schlafzimmer tags bei ca. 18 °C und nachts bei ca. 14-16 °C liegen.

Die Luftfeuchtigkeit sollte sich dabei bei etwa 45 – 55 % bewegen.

Weitere Informationen können Sie sich gerne mit unserer PDF herunterladen.
In den letzten Jahren sind die Müllgebühren stetig gestiegen. Abhilfe könnte hier die richtige Mülltrennung liefern – dies schont nicht nur den Geldbeutel – sondern auch unsere Umwelt. Bei einer richtigen Mülltrennung reichen manchmal kleinere Mülltonnen (Kostengünstiger) oder es werden weniger Leerungen nötig (Gebührenersparnis).

Am Ende sparen alle – denn so könnte man die Betriebskosten senken!

Weitere Informationen können Sie sich gerne mit unserer PDF herunterladen.

Abfallkalender 2020 für
•Altenessener Str.
•Viehofer Str.

Damit alle Mieter das gleiche Recht haben sich in ihrer Wohnung wohl zu fühlen – gehört auch das Thema „Ruhe“ zu unseren Vermieterobliegenheiten.

In der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr in der frühe sollte es ruhig sein. Also kein lautes Radio, Fernseher, Spielkonsolen oder sonstige Geräte sind über Zimmerlautstärke einzustellen.

Musiker oder wer selber mit Musikinstrumenten übt – bitte das auf den Tag verschieben!

Klopfen, Nageln und so weiter muss ebenfalls nicht unbedingt in den Abendstunden geschehen.

Ebenso wenig ist es notwendig, dass der Staubsauger dann in Betrieb gesetzt wird, wenn andere schlafen wollen.

Manche Menschen brauchen ihre Mittagsruhe, weil sie Kinder haben – weil sie schon älter sind – weil sie Nachtschicht hatten.

Aus diesem Grund gilt das, was wir zur Nachtruhe gesagt haben, auch in der Zeit von 13 Uhr bis 15 Uhr.

Das Rauchen in öffentlichen und gemeinschaftlich benutzten Bereichen des Gebäudes (Treppenhaus, Flure, Eingangszone, Kellerbereich usw.) ist verboten.

So können Sie uns erreichen: 0201-271045-50