Technisches Gebäudemanagement

Gebäude und Anlagen müssen kontinuierlich funktionstüchtig erhalten werden, um die Wirtschaftlichkeit der Immobilie langfristig zu sichern und Vermögensschäden auszuschließen.

Zu den Aufgaben des Technischen Gebäudemanagements zählen wir:

  • Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Heizungs-, Sanitär- und sonstigen Anlagen des jeweiligen Objekts (z. B. Klingelanlage, Heizung, Aufzug)
  • Abschluss und Kündigung von Dienstleistern (Liefer- und Wartungsverträgen)
  • Durchführung und Kontrolle von Instandhaltungsmaßnah-men,Wartungsarbeiten, Hausmeisterei und Grünanlagenpflege
  • Einholung von Kostenvoranschlägen für Reparaturarbeiten am Haus
  • Durchführen von Modernisierungen, nach Rücksprache mit dem/den Eigentümer(n)
  • Überwachung des baulichen und technischen Zustandes
  • Veranlassung der erforderlichen Reparaturen in Abstimmung mit dem Auftraggeber
  • Abnahme und Prüfung von Bau- und Reparaturleistungen
  • Wohnungsabnahmen und Neuvermietung (dies schließt die erforderlichen werblichen Maßnahmen ein)
  • Information des Auftraggebers über alle wichtigen und/oder ungewöhnlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Objekt
  • Unterstützung bei der Erstellung von Energiepässen.